Kerstins Kultur- Gastrotipps


ein neuer drink....

 Es muss ja nicht immer Aperol Sprizz oder Hugo sein! Warum nicht mal öfters einen TOCCO ROSSO trinken?   

Ein weiterer Drink auf Basis von Holunderblütensirup geschaffen.
Und so geht's:
Zunächst gibt man einige Eiswürfel in ein Weißweinglas. Im Anschluss gibt man 5 – 6 Minze-Blätter in das Glas. Damit sich das Aroma der Minze gut entfalten kann, kann man folgende Methoden anwenden. Die Minze an der Innenseite des Glases reiben, einmal kräftig mit den Händen zusammenklatschen oder einfach wie beim Mojito ein wenig Muddeln.
Anschließend gibt man 2 cl Campari und 2 cl Holunderblütensirup hinzu. Zum Abschluss gut gekühlten Procecco in das Glas füllen. Tocco Rosso bedeutet im Übrigen soviel wie "Rote Berührung". Wer kann da schon widerstehen?



Der Andechser am Dom - gut Speisen & Verweilen

Für besondere Festlichkeiten bietet die Domherrenstube ein gemütliches und traditionelles Ambiente. Wer es allerdings lieber luftig mag, wird sich in den wunderschönen Arkaden, die bei etwas kälteren Temperaturen auch beheizt werden, ebenfalls wohl fühlen oder aber genießt sein Andechser Bier auf der Terrasse mit Blick auf den Dom. Die Küche ist bodenständig klassisch-bayrisch, ohne dabei den modernen leichten und witzigen Bistro-Stil zu vernachlässigen. Gekocht wird vorwiegend mit Produkten aus dem Andechser Gebiet und aus dem 5-Seen-Land. Abwechslung bieten täglich neue Tagesgerichte.

Wer könnte besser wissen, wo es gut schmeckt, als die Küchenchefs großer Häuser Deutschlands. Für viele von

ihnen ist der Andechser am Dom somit ein „Muß“ in München. So geben sich „Jahrhundertkoch“ Eckart Witzigmann, Drei-Sterne-Koch Harald Wohlfahrt, die dekorierten Meisterköche Peter Nöthel und Hans Haas, der vielfach ausgezeichnete Josef Viehhauser, Heinz Winkler, Rolf Schmid, Maitre Pierre Pfister, Paula Bosch und Karl-Heinz Hauser nicht selten die Ehre, im Andechser auf bayrische Schmankerl vorbei zu schauen. Auch die flüssige Nahrung lässt nichts vermissen – Andechser Klosterbier in allen Variationen für die traditionsbewussten Gäste, aber auch Prosecco und Champagner stehen auf der

Getränkekarte. Die Verbindung von Tradition und Moderne gelingt hier mit dem Andechser am Dom nicht nur durch die

Kombinationen auf der Speisekarte, auch die Innenarchitektur schlägt diese Brücke.

Öffnungszeiten:

täglich von 10.00-1.00 Uhr / Weinstraße 7 /  80333 München

Telefon 089-298481 /Telefax 089-295442 /www.andechser-am-dom.de/ Info@andechser-am-dom.de

Bildquelle: www.andechser-am-dom.de


Münchens - Biergartenhighlight  Waldwirtschaft Großhesselohe

Bayrische Tradition zwischen idyllischen Kastanien. Die Waldwirtschaft Großhesselohe ist mit seiner einzigartigen Lage etwas außerhalb Münchens einer der schönsten Biergärten Bayerns und mit seinem Ursprung 776 ebenfalls eine der traditions-behaftesten Wirtschaften des Landes. Seit Fam. Krätz die Waldwirtschaft 1981 übernommen hat, hat sich viel geändert.

Die „WaWi“, wie die Waldwirtschaft allgemein genannt wird, wurde erst einmal ein ganz neues Image verpasst.

Stimmung und Atmosphäre wurden durch Jazz-Live-Musik belebt und dadurch internationaler gestaltet. Die Schmankerlgasse wurde erneuert und erweitert, und für Kinder wurden Spielplatzbereiche eingerichtet. Mit dem Ziel einen modernen bayrischen Biergarten zu leiten, der zwar an Traditionen festhält, sich aber vor neuen Trends und Einflüssen nicht verschließt, hat er mit der Waldwirtschaft erreicht. Ein Biergarten für jung gebliebenes Publikum aus Bayern und aller Welt.

Der Biergarten ist die außergewöhnlichste Attraktion der WaWi. Er ist mittlerweile zum absoluten In-Treff avanciert,

dessen Bekanntheitsgrad sich bis über Bayerns Grenzen erstreckt. Die Waldwirtschaft machte vor Jahren bundesweit durch die Biergartenrevolution Schlagzeilen, als ihre Anwohner einen früheren Zapfenstreich erreichen wollten,

was sogar Ministerpräsident Edmund Stoiber zu einer Gegen-Demo animierte und eine Gesetzesänderung auslöste.

Wer sehen und gesehen werden will, kommt in den WaWi-Biergarten und genießt die Live-Jazz-Music, eine zünftige

Spatenmaß oder saftige Spareribs und Stimmung, die immer auf Hochtouren läuft.

Ein attraktives Ausflugsziel für Jung und Alt, Fahrradfahrer und Familien mit Kindern, die sich auf dem Spielplatz vergnügen können.

Eine ähnliche Veränderung  wie der Biergarten erfuhr auch die Gaststätte der „WaWi“. Grundrenoviert und mit einem neuen Image und Konzept aufpoliert, glänzt sie nun im bayrischen Edel-Nostalgie-Look.  Die Gasträume der „WaWi“

bieten ein stimmungsvolles Ambiente für jeden Anlaß. Das Kamineck bietet 60 Gästen eine nostalgische Atmosphäre, im Isarsaal finden 120 Gäste ein festliches Ambiente und im Kachelofenstüberl umhüllt 40 Personen eine behagliche Gemütlichkeit.

Die Küche der WaWi ist natürlich bayrisch, läßt aber eine gewisse exklusive Eleganz nicht vermissen. Hausgemachte Spezialitäten geben der Speisekarte eine ganz besondere Note.

Auf Freiluft-Fanatiker, die sich von einem frischen Lüftchen nicht abschrecken lassen, wartet eine beheizbare Terrasse mit

200 Sitzplätzen und dem Service aus der Gaststätte. Abgegrenzt vom Biergarten ist sie durch üppig blühende Blumenkästen.

Für besondere Veranstaltungen unter freiem Himmel stehen elegante und festlich dekorierte Zelte zur Verfügung. Hier haben 120 Personen Platz, um im Freien Ihre ganz private Feier zu veranstalten.

Die Waldwirtschaft Großhesselohe – Der Jazz-Biergarten


Öffnungszeiten: täglich von 11.00-1.00 Uhr

Georg-Kalb-Straße

82049 Großhesselohe  / T. 089-74994030 / fax 089-74994039

www.waldwirtschaft.de / Info@waldwirtschaft.de

Bildquelle: www.waldwirtschaft.de


hans im glück -burger & grill / in München

“So glücklich wie ich, gibt es keinen Menschen unter der Sonne!“ Diese Worte spricht Hans, nachdem er auf seinem Weg Schritt für Schritt Wertvolles gegen Wertloses eingetauscht hat – seinen Goldklumpen gegen ein Pferd, das Pferd gegen eine Kuh, die Kuh gegen ein Schwein und so weiter. Am Ende steht Hans mittellos da, trotzdem empfindet er pures Glück.
Täglich frische Zutaten und beste Qualität – bei Hans im Glück bekommst Du alles, was Du Dir von einem richtigen Burger schon immer gewünscht hast.
  

Nähere Infos und wo lecker gespeist werden kann unter:                                        Bildquelle: hans im glück- burger & grill

www.hansimglueck-burgergrill.de         


DIE FELDINGHÜTTE IM GASTEINERTAL

hier lohnt sich der Einkehrschwung!

Ob Kasnockn, Ripperl oder Süßes, hier bleibt kein Wunsch offen!

 


Urig und gut!
www.feldinghuette.at  |  +43 (0) 6432 7598
Und man kann für romantische Nächte die Almsuiten buchen.